SODIS in Ghana              

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PROJEKT»

 

 

Sauberes Trinkwasser mit Sonnenlicht und PET-Flaschen

 

jeden Tag sterben rund 6000 Kinder an den Folgen von Durchfall durch verseuchtes Wasser  ... diese Situation kann verbessert werden mit solarer Wasserdesinfektion. Lions Clubs unterstützen das SODIS - Projekt, damit mehr Menschen Zugang zu sauberem Wasser erhalten

 

 

Was ist SODIS?

 

SODIS ist eine einfache Methode zur Behandlung des Trinkwassers auf Haushaltsebene: Mikrobiologisch konta-miniertes Trinkwasser wird in transparente PET-Flaschen abgefüllt und für 6 Stunden an die Sonne gelegt. Während der Sonnenbestrahlung werden durchfall-erzeugende Krankheitserreger (Bakterien, Viren, Giarda und Cryptosporidium) durch die UV-A Strahlen abgetötet.

 

SODIS Entwicklung und Verbreitung

Die Forschung an SODIS wurde von SANDEC, der Abtei-lung für Wasser und Siedlungshygiene (www.sandec.ch) an der EAWAG (Das Wasserforschungsinstitut des ETH Bereichs) 1991 begonnen.

Die EAWAG ist ein schweizerisches Kompetenzzentrum für nationale und internationale Wasserforschung. Intensive wissenschaftliche Forschung im Labor und im Feld von Entwicklungsländern hat gezeigt, dass SODIS eine effiziente Methode für die Desinfektion von Trinkwasser auf Haushaltsebene ist.

 

Seit 1999 verbreiten lokale NGO’s und Regierungsinstitute SODIS in Entwicklungsländern unter der technische Koordination von EAWAG/SANDEC. Gegenwärtig wird SODIS von rund 2 Millionen Menschen in über 20 Ländern weltweit für die tägliche Aufbereitung des Trinkwassers

verwendet.

 

SODIS verbessert die Gesundheit

Mehrere Gesundheitsstudien wurden bei SODIS Anwendern in verschiedenen Gebieten durchgeführt. Diese Evaluationen haben gezeigt, dass die Gesundheit durch SODIS signifikant verbessert wird: die Durchfallrate der SODIS Anwender wurde um 20 bis 50% reduziert. SODIS wird von der WHO (Weltgesundheitsorganisation) empfohlen als Methode zur Trinkwasserbehandlung auf Haushaltsebene.

 

 

SODIS ist kosteneffizient

Die Anwendung von SODIS ist sehr kostengünstig, da sie lokal erhältliche Ressourcen wie Sonnenlicht und leere Plastikflaschen nutzt. Die lokale Bevölkerung braucht Unterstützung bei der Bewusstseinsbildung und Verhaltensänderung. Deshalb wird die Einführung von SODIS kombiniert mit einer Hygieneausbildung. Dies erfordert einen langfristigen und intensiven Ausbildungsprozess durch gut qualifizierte Gemeinde-arbeiter. Die Projektkosten enthalten die Ausbildung der Menschen vor Ort durch Fachpersonen der lokalen NGO’s und die nachhaltige Qualitätskontrolle durch die SODIS Lead-Agency. Ein Projekt umfasst die Familien mehrerer Dörfer oder einer Region und beläuft sich auf 10.000 bis 50.000 USD. Für jeden in die SODIS Ausbildung investierten Dollar sparen die SODIS Anwender rund 4 Dollar an Ausgaben für die Behandlung von Durchfällen und die öffentliche Hand spart sogar rund 50 Dollar (Behandlung von Durchfällen und Produktionsgewinne).

 

  

Unterstützen auch Sie SODIS durch Ihre Spende an

das Hilfswerk der deutschen Lions e.V.

 

 

Konto für Spenden:

Hilfswerk der deutschen Lions e.V.

Frankfurter Volksbank

BLZ 501 900 00

Kto-Nr. 300 500

Verwendungszweck:

SODIS Ghana

 

Webadresse: www.lions-hilfswerk.de/sodis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lions Clubs International, MD111

© 2014 STZ-SIK-hilfswerk